CONDUCTOR  
  Deutsche Fassung English Version Versione Italiana
 
 
 
 

 
 
Presse

SALZBURG, Festival
...äusserst kompetenter Orchesterleiter.
Ruediger Engerth, "Wiener Zeitung", " Das Orchester"

PARIS, Festival estival
Clarté et poésie....l'Orchestre National de France fait figure d'événement grâce à son programme et à la finesse de son interprétation.
Gérard Condé, "Le Monde"

LUZERN, Festwochen
...fasziniert durch Klarheit, klangliche Ausgewogenheit, rhythmische Präzision und musikalischen Schwung.
Peter Gradenwitz, "Frankfurter Allgemeine"

BERLIN, Philharmonie
Beethovens Pastoral-Symphonie gab Andreae nach der Pause die Gelegenheit, sich abermals als ein Dirigent in Erinnerung zu bringen, der imstande ist, ein Orchester auch in knapper Probenzeit zu seinen besten Leistungen zu motivieren.
Hellmut Kotschenreuther, "Tagesspiegel"

WIEN, Musikverein
...seinem natürlich ausgeprägten Tempo- und Balancegefühl, seinem Sinn für rhythmische Prägnanz und saubere Artikulation. Die Symphoniker konnten sich unter seiner Leitung sicher und wohl fühlen.
Kurt Wiesberg, "Wiener Zeitung"

ROMA, Accademia di S.Cecilia
Impeccabile esecuzione!
Vice "Paese sera"

MÜNCHEN
Die Aufführung durch die Philharmoniker war sehr differenziert. Marc Andreae erreichte Präzision und gestuften Klang durch ein Minimum an Gesten.
Karl Schumann, ,"Süddeutsche Zeitung"

LUGANO ( Beethoven Symphony No.9)
Un successo meritatissimo da tutti e in particolare dal maestro Marc Andreae, che l'ha interpretata in una specie di stato di grazia.
Vittore Castiglioni, "Corriere del Ticino"

KÖLN, WDR
...perfekte Entdeckungsreise.
Andreae verlieh ihm kräftige Akzente, kostete das Schwelgen der Kantilenen elastisch aus, gliederte und koordinierte sicher die Einsätze, baute grossflächige Steigerungen auf, sorgte für aufgelichteten, frischen Klang.
Werner Bruck, "Kölner Stadtanzeiger"

BASEL
Jetzt stand er hier an der Spitze des Basler Sinfonie-Orchesters und führte es zu aussergewöhnlichen Leistungen.
A.Müry, "Basler Nachrichten"

LEIPZIG
...beide grossen Sinfonien zu sehr lebendiger, begeistert aufgenommener Aufführung.
Dr.Udo Klement, ,"Union"

GENEVE
L'Orchestre de la Suisse Romande et Marc Andreae: fantastique!
Hr. "La Suisse"

GENOVA
Che bacchetta per Mahler!
C.M.Rietmann, "Il Secolo XIX"

ZÜRICH, Tonhalle
Hinreissendes.
Höchst erfreut, sehr zufrieden und mit dem Eindruck des in vielem Einmaligen verliessen wir den Grossen Tonhallesaal.
d.f. "Tagesanzeiger"

PARIS, Radio France
...dont le talent hors du commun en fait, pour moi, la vedette de cette soirée.
Harry Halbreich, "Harmonie ", "Lyrica"

MILANO
...l'impostazione aristocratica e spontanea delle sue esecuzioni.
Giulio Gonfalonieri, "Il Giorno"

BONN
Verhaltene romanische Eleganz.
d. ,"Kölner Stadtanzeiger"

BASEL (Pictures at an exhibition)
Marc Andreae hat die prägnanten Charakterstücke zusammen mit dem angeregt mitgehenden Basler Sinfonie-Orchester ganz famos hingelegt und rauschenden Beifall des begeisterten Publikums geerntet; man wird die Ovationen wohl dahin interpretieren dürfen, dass man den Dirigenten in Basel bald wieder einmal begegnen möchte.
Rudolf Häusler, "National-Zeitung Basel"

WIEN, Musikverein
Das ORF_Symphonieorchester, animierend geleitet von Andreae, gab sich voller Spiellaune, und dem Publikum gefiel die gekonnte, launige Reminiszenz.
Albert Seitlinger, "Tiroler Tageszeitung"

BAMBERG
...so wurde durch die meisterhafte Darstellung an diesem Abend ausgesprochene Begeisterung geweckt!
W.Spindler, "Fränkischer Tag"

FIRENZE
Marc Andreae dotato di una solidissima preparazione musicale e ha fornita un'ottima prova delle proprie possibilità direttoriali, trovando una viva e fruttuosa partecipazione nell'orchestra.
"La Nazione"

DÜSSELDORF
...begeisterte die Bayrische Kammerphilharmonie unter der Leitung von Marc Andreae, dem charismatischen Schweizer. Mit kleinen Geschichten über Clara und Robert Schumann und netten Anekdoten zwischen den einzelnen Sätzen eroberte er augenzwinkernd die Herzen der Gäste. Schmissige Ouvertüren wechselten mit sanften Sinfonien – das Publikum erlebte eine stimmungsvolle, emotionsschwangere Sommernacht.
Sandra N.Dick, ,"WZ"

BERLINER SYMPHONIKER IN ITALY
Von Tournée-Ermüdung ist so selbst beim letzten Konzert im Turiner Rundfunksaal nichts zu spüren, mit einer schlackenlos forschen Interpretation von Beethovens siebenter Symphonie ernten die Symphoniker ungeteilte Zustimmung.
"Berliner Tages-Zeitung"

STRASBOURG
Splendide Philharmonique – Marc Andreae a catalysé ses forces offrant ainsi une interprétation vive et brillante de cette suite de Gershwin.
Jean Wittersheim, "DNA"

FRANKFURT (Haydn, Die Schöpfung)
Bei der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung des bekannten Schweizer Dirigenten Marc Andreae, war diese Musik in besten Händen. Haydn hat den drei Teilen des Oratoriums Orchestereinleitungen vorangestellt, die zu den schönsten ihrer Art gehören und aus denen Dirigent Andreae alle instrumentale Pracht herausholte. ...- minutenlanger Beifall für diese erstklassige Aufführung.
Joachim Stiehr, "Main –Echo"

LUZERN, Festival
Lob erwarb sich auch der Dirigent Marc Andreae, der sehr souverän wirkte, klar und überlegen organisierte und ausstrahlungskräftige Impulse entwickelte.
Tt, "Der Bund" Bern

BRAUNSCHWEIG
Marc Andreae als Bruckner-Baumeister. ...in einer derart zwingenden Deutung zuhören, vermittelte ein tiefgreifendes Musikerlebnis.
Gos, "Braunschweiger Zeitung"

ZÜRICH, Tonhalle
Griegs "Peer Gynt" Bühnenmusik. Eine gelungene, überzeugende, ausgereifte Aufführung, bei der die Bruchstellen zwischen Szenischem und Akustischem zu harmonische wirkenden Übergängen gestaltet wurden. Schade, dass diese Aufführung nicht die Grundlage zu einer Plattenaufzeichnung abgibt. Der Publikumszuspruch war durchschlagend und besonders herzlich.
Rur. "NZZ"

WUPPERTAL
Besonders präzise und mitreissend das Dirigat des Schweizers Marc Andreae, der hoffentlich noch des öfteren am Wuppertaler Pult zu bewundern sein wird, denn dessen Begeisterungsfähigkeit konnte sich letztendlich auch auf das zufriedene Auditorium übertragen.
Pn. "Westdeutsche Zeitung"

TORINO, RAI
Concerto d'eccezione. Una serata da ricordare per molto tempo.
Il direttore Andreae l'ha guidata con sicurezza ed autorità, sia nelle pagine moderne in cui ha curato in particolar modo l'equilibrio dell'assieme, sia in Liszt dove s'è buttato a capofitto nel piacere del colore e del canto.
p.gal. "La Stampa"

NÜRNBERG
Modellhaft, ungemein "richtig" in puncto Tempogestaltung und Aufbau von Spannungsbögen Johannes Brahms' zweite Sinfonie.
Hans von Draminski, "Nürnberger Nachrichten"

HANNOVER, NDR
Jazz-Suite von Schostakowitsch. Die Musiker unter Marc Andreae servierten diese zirzensische Tanzfolge souverän und abgefeimt: ein musikalisches Maskenspiel für den Jahrmarkt namens Leben.
Rainer Wagner, "HAZ"

BERLIN, Philharmonie
Eine Bruckner-Wiedergabe war das Ergebnis, die sich durch mehreres auszeichnete: mächtige, prächtige Klanggesten, weitgespannter melodischer Atem, behutsam ausgefeilte Nuancen. Eine hervorragende Leistung.
Wolfgang Schultze, "Berliner Morgenpost"

LUZERN, Festival
Ce festival restera avant tout pour moi, l'occasion d'avoir pu découvrir un nouveau visage de Schumann – grâce à la découverte d'une symphonie en sol mineur, écrite par un Schumann âgé de 23 ans, et présentée par le chef suisse Marc Andreae ä la tête de son Orchestre de la Radio-Télévision Suisse Italienne.
Pierre Hugli, "La Gazette de Lausanne", "La Gazette littéraire"

TOKYO, Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, Suntory Hall
Marc Andreae as a guest conductor and Thomas Zehetmair for the solo violin played the unusually Schumannn's violin concerto in the original version. The performance was fairly excellent....was the beautiful performance of Tchaikovsky's Symphony No.4. It could be said the success of Andreae. He seemed to ask each part for not superficial, but delicate phrasings. In the result he could establish a substantial sonic structure. I have appreciated very much the supreme taste of Tchaikovsky.
Yuji Honobe, "Ongaku Gendai"

BERN
Der Dirigent Marc Andreae schaffte die grosse, auf Kontrasten beruhende Einheit des zyklischen Werkes, indem er in den Sätzen mit ungeraden Zahlen den Ideengehalt darstellt, während die geraden Nummern zu lustigen Illustrationen der unglaublichen Ereignisse verwendet wurden. Das Berner Symphonieorchester spielte aufregend, geistreich und pointiert, wobei die instrumentalen Abschattierungen der Dynamik in den schwungvollen Wiedergaben besonders auffielen.
Rolf Pfluger, "Berner Zeitung BZ"

GENOVA, inauguration concert of the new Theater Carlo Felice
Marc Andreae ottimo timoniere della nave orchestra Comunale.
Gino Tanasini, "il Giornale"

LUGANO (Bruckner Symphony No.8)
La direzione geniale di Andreae.
Ulrich Musil, "Gazzetta Ticinese"
Splendida esecuzione dell'”Ottava” di Bruckner da parte dell'Orchestra RTSI diretta da Marc Andreae. L'elemento principale del direttore; la sua bacchetta sicura, le sue idee chiare su quel che vuole dai suoi orchestrali, la padronanza di una tecnica direttoriale che non ingeneri malintesi e soprattutto la sua capacità di animatore, la sua capacità di trasmettere il suo stesso entusiasmo, la sua emozione, il suo sentimento del suono.
Marc Andreae ha queste qualità, questa seria preparazione, questo entusiasmo. E veramente una guida. Ed è un autentico artista.
V.C. "Corriere del Ticino"

 

 
NEWS & INFOS